Über QueerTausch

Wer oder was ist QueerTausch?

QueerTausch ist eine Gruppe von Ehren- und Hauptamtlichen bei AFS, die sich für geschlechtliche und sexuelle Vielfalt im Schüler*innenaustausch und in internationalen Freiwilligendiensten einsetzt.

QueerTausch versteht sich dabei als Sprachrohr, möchte präsent sein, Sichtbarkeit für queere Menschens schaffen und daran arbeiten, dass Queeres selbstverständlich wird – auch international!

Warum gibt es QueerTausch?

Queere, also lesbische, schwule, bi- und pansexuelle sowie trans*, inter* und nicht-binäre Menschen sind Teil der deutschen und internationalen Lebensvielfalt und müssen mit ihrer Identität und ihren Bedürfnissen respektiert und berücksichtigt werden. Leider ist der tolerante und respektvolle Umgang auf vielen Ebenen – auch international – noch keine Selbstverständlichkeit.

Wie funktioniert das?

QueerTausch bringt sich ein, klärt mithilfe von Workshops und Infoständen auf und sensibilisiert für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, damit Berührungsängste und Unsicherheiten im Umgang miteinander abgebaut werden. Manchmal gibt’s dabei Aha-Erlebnisse und das eine oder andere Mal fallen dabei Groschen oder sogar Steine von Herzen!

Wir von QueerTausch sind ansprechbar! Wir beantworten Fragen, finden bei Bedarf regionale Ansprechpersonen, helfen bei Schwierigkeiten des gegenseitigen Verständnisses und fühlen uns zuständig, wenn Menschen an Grenzen geraten, weil sich etwas als „queer“ darstellt.