Queergestreift Auschnitt QueerTausch-Kapitel

QueerTausch ist Queergestreift

Wir sind mega stolz darauf, Teil des wunderschönen Buches Queergestreift von Kathrin Köller und Irmela Schautz zu sein! Ganz ausführlich beschäftigen sich die beiden mit Menschen, Geschichten, Begriffen und Organisationen aus allen Teilen des LSBTQIA+-Spektrums und setzen sich mit gesellschaftlichen, gesundheitlichen und rechtlichen Fragen auseinander. Noch dazu sieht das Buch einfach phänomenal aus!

Alle Infos findet ihr auf der Seite des Verlags. Als kleine Leseprobe teilen wir euch hier den Aufmacher und Teaser des Interviews mit Bene von QueerTausch.

Seit etwas mehr als zehn Jahren gibt es QueerTausch, eine Interessengemeinschaft innerhalb des AFS Interkulturelle Begegnungen e.V., eines gemeinnützigen Vereins, der Schüler*innen und jungen Erwachsenen Auslandsaufenthalte in Gastfamilien oder Freiwilligendienste innerhalb eines weltweiten Netzwerks von Partnerorganisationen ermöglicht. Benedict verwendet für sich selbst kein Pronomen und gehört zu einer Gruppe von Ehrenamtlichen, die dafür sorgen, dass sich junge Queers aus Deutschland im Ausland wohlfühlen. Und umgekehrt suchen sie auch für queere Jugendliche aus aller Welt in Deutschland gute Gastfamilien.

Kathrin Köller & Irmela Schautz (2022): Queergestreift. München: Hanser, S. 237.